Landesvereinigung für den Ökologischen Landbau in Bayern e.V. (Lvö) | Impressum
Start
Anmelden
Bio-Infos
Links
Kontakt

Warum sind Ökoprodukte teurer?

Um Umwelt und Rohstoffe zu schonen, verzichten unsere Ökobauern z. B. auf chemisch-synthetische Pestizide und Stickstoffdünger. Dadurch sind die Erträge im ökologischen Landbau rund ein Drittel niedriger.

Außerdem ist der Arbeitsaufwand im Ökolandbau höher. Unkräuter (die bei uns Ackerwildkräuter heißen) bekämpfen Ökobauern nicht mit "Chemie2, sondern entfernen sie mechanisch mit Striegel oder Hacke.

Auch die Tierhaltung ist teurer. In den artgerechten Ställen der Biobauern haben die Tiere mehr Platz und mehr Auslauffläche, deshalb müssen Ökobauern größere Ställe bauen und unterhalten.

Lebensmittel, die umwelt- und tierfreundlich erzeugt werden, kosten also meist mehr als Produkte aus konventioneller Erzeugung. Den höheren Preis rechtfertigt die besondere Öko-Qualität unserer "Lebens-Mittel", die immer mehr Menschen sehr schätzen.